Sonntag, 19. Februar 2017

Differenzierte Angebote für die Arbeit mit einem Comic

Bildgeschichten sind bei den Schülern sehr beliebt, nicht nur wegen der Knappheit des Textes, sondern auch wegen der Farbigkeit der Bilder, der Geräuschesprache und der Komprimierung des Inhaltes.
Ich nutze Comics also nicht nur zum Lesen, sondern auch für deren kreative Bearbeitung. Die nachfolgenden Beispiele des Comics geben reichlich Anlass, die Schüler bei ihren Interessen und Neigungen abzuholen.
Ausgangscomic:
  • Lesen
  • Wiederholen der Uhrzeiten
  • Tätigkeiten beschreiben
  • Training von MÜSSEN in der wörtlichen Rede der Frau "Мне надо ещё ... "
  • Hinterfragen, welche Tätigkeiten ggf. noch von der Frau ausgeführt werden müssen
  • Eigene Erfahrungen spiegeln


Variante1:
  • Ende ergänzen


Variante 2:
  • Überschrift finden


Variante 3:
  • Überschrift und Panels ergänzen
  • Uhrzeiten ergänzen


 Variante 4:
  • Thema / Überschrift finden
  • Sprechblasen für den Mann ergänzen
  • Panel für die Frau schreiben 


 Variante 5: vgl. oben



Variante 6:
  • vgl. oben
  • Handlungen des Mannes zeichnen

Na? Kann man damit etwas anfangen? Ich denke schon. 
Für die unterrichtliche Arbeit ist dieses Beispiel wirklich recht gut geeignet.
  • Tagesablauf
  • Uhrzeiten
  • Tätigkeiten
  • Typisch Mann / Frau
  • Erzählperspektive wechseln
  • usw.

Einladung zum Webinar

Liebe Kolleginnen und Kollegen!
Sie arbeiten mit interaktiver Tafel bzw. PC und Beamer? Sie gehen manchmal auch ins PC-Kabinett? Ihre Schüler dürfen das Smartphone benutzen?
Dann sollten Sie unbedingt auch Quizze in ihren Unterricht einbeziehen. Das macht Spaß, fördert das Wettbewerbslernen und die Motivation der Schüler.
Fehler machen ist wie beim Zwei-Felder-Ball – man verliert Punkte, kann sich aber wieder einbringen.
Die Schüler lieben solche Quizze und sind mit Feuereifer dabei, zumal man sie in jedem Unterrichtsfach einsetzen kann.
Im Webinar lernen Sie eine Plattform kennen, gemeinsam erstellen wir Quizze und spielen ganz sicher auch eins.
Ich lade Sie ein, diese Plattform mit mir zu erforschen, damit Sie diese dann selbst auch im Unterricht anwenden können.
Herzlich willkommen beim Webinar!

Donnerstag, 16. Februar 2017

Kennlernspiele auch für den Sprachunterricht nutzen

Für ein Russisch-Lehrer-Seminar habe ich überlegt, wie man die Teilnehmer schneller miteinander bekannt macht und ein offenes Arbeitsklima schafft.
Dieses Mal haben wir Angebote aus der Theaterpädagogik genutzt.

Nach jedem Spiel haben wir auch geschaut, wie und wann man dieses im Fremdsprachenunterricht einsetzen kann und welche Kompetenzen man dabei besonders schult.
Das brachte die TN schon ein wenig näher und v.a. auch in erste Gespräche, die auch schon zum Thema hinführten. Nicht zu vergessen: Spaß hat es auch gemacht.
Die Namensschilder habe ich vorher schon mit cool Text erstellt und laminiert. So hatte jeder TN ein anderes Schild.



Samstag, 11. Februar 2017

Gasthörerschaft in russischer Sprache



Sie möchten zwei Dinge miteinander verbinden - authentische russische Sprache hören und lernen, ein Video zu erstellen? Dann sind Sie richtig bei der Gasthörerschaft. 
Meine Kollegin, Nadja Blust, ermöglicht Ihnen die Teilnahme. 

Вебинар "Как создать идеальный ролик"
Мечтаете создать свой собственный ролик, который сможет поразить зрителя наповал? 
Тогда вам обязательно нужно посетить вебинар от Максима Вокуева, который вот уже не первый год занимается монтажом на высоком уровне. 
Максим ученик 11 класса из России и имеет свой канал на Ютубе. Здесь вы поймёте, как выставить идеальную композицию кадра, познаете тайны многоплановой съёмки, сможете правильно настроить свою камеру и выставить свет, ознакомитесь с основами видеомонтажа. 
Вебинар состоится 12.02 в 19 часов по Москве.  
Все, кто зарегистрировался получат ссылку на вебинар. 
Anmeldung hier.

Samstag, 4. Februar 2017

Bald mit eigenem Channel

Ich freue mich riesig, denn ich bekomme einen eigenen Channel bei Learningsnacks. Das ist wunderbar! So können mich meine Schüler und Kollegen noch leichter finden.
Sucht dan einfach eines dieser Logos. 

DaF- und Russischlehrer gemeinsam