Mittwoch, 25. April 2018

Rebus für den Anfangsunterricht selbst gemacht

alle Bilder Pixabay.com; CC0 Public Domain

Mit Schrumpffolie dekorieren

Auch wenn Ostern schon vorbei ist, möchte ich diese interessante Idee multiplizieren. Ich habe anfangs gar nicht gewusst, dass es so tolle Folien in bekannten Internetshops gibt. Natürlich habe ich mir viele russische Motive ausgesucht und erst einmal mit Plastikeiern getestet. 
Mein Fazit:
  • Folien nach Ostern kaufen - dann sind sie billiger, obwohl sie im Normalpreis auch nicht teuer sind.
  • Man kann gekochte als auch Plastik-Eier damit dekorieren. 
  • Der Arbeitsaufwand ist minimal - der Effekt riesig.
  • ich habe ganz viele Folien gekauft um für Ostern 2019 so eine Projektstunde in meinen Russischklassen durchzuführen (die Eier bringt sich jeder schon mit).
  • Meine 50 dekorierten Plastikeier werden im nächsen Jahr definitiv die Schule schmücken.
  • Es hat mir richtig viel Spaß gemacht.
Probiert es mal aus!

Samstag, 21. April 2018

Einladung zum Webinar am 27.04.2018: Erfahrungen aus der Arbeit mit dem Jugendroman/Jugendfilm

Ich habe bereits vor einigen Jahren sowohl das Buch als auch den Film in meinem Unterricht eingesetzt und bislang nur in Präsenzveranstaltungen multipliziert.  Aus diesem Grund ist es nun an der Zeit, diesen Schritt auch online zu wagen. 
Da die Arbeit mit diesem Thema meine Schüler sehr bewegt hat, möchte ich gern meine Erfahrungen teilen und anregen, dieses Werk vielleicht auch einmal in der Oberstufe (auszugeweise) einzusetzen. 
Wie bin ich darauf gekommen? 
Im Lehrwerk ДИАЛОГ 3 (2010) gibt es im Abschnitt 3Б die Thematik "Первая любовь", in welchem sich auf diesen Jugendroman bezogen wird. Es gibt also tatsächlich einen guten Grund, Buch oder Film einzusetzen. Gehen wir es an! Ihr seid herzlich eingeladen.

Für die Teilnahme ist es günstig, den Film bzw. das Buch zu kennen:
Film: 
Buch/Text:
http://fan.lib.ru/k/krjukowa_t_s/text_0020.shtml

Montag, 16. April 2018

Wie sag ich es meinen Schülern? - Das Problem mit der Verneinung

Die Verneinung ist schon nicht so einfach zu erklären. Beim Thema "Kleidung" im Anfängerkurs 11 versuche ich es mit einer grafischen Darzustellung.

Montag, 9. April 2018

Wort-Sudoku

Es ist schon witzig, wie schnell man eine Idee aufgreift und sofort umsetzt. Mir erging es so mit Sudoku. Da bekam ich von zwei Kolleginnen (Dank an Simone K. und Grit M.!) einen Input und schon ging´s los. Um so ein Sudoku zu erstellen, habe ich mir eine Generator-Plattform gesucht und die Lösungscode notiert. Anstelle der Zahlen habe ich nun Wörter eingesetzt und schon war  mein Sudoku fertig. Ich brauchte dann nur noch die Feldmarkierungen durch die Rahmenlinien etwas zu gestalten. 
Heute habe ich meine Schüler damit überrascht. Ich war erstaunt, wie viele plötzlich ruhig und konzentriert mit der Lexik gearbeitet haben. Das wird also definitiv ein weiterer Bestandteil bei der Wortschatzarbeit bleiben.

DaF- und Russischlehrer gemeinsam