Samstag, 28. September 2013

Caroline und Nadja zeigen, wie man am IPad ein eigenes Wörterbuch erstellen kann

Meine Freundin, Nadja, arbeitet ganz aktiv mit den neuen Medien. Gemeinsam mit der kleinen Darstellerin, Caroline, erstellt sie Lehrfilme. Hier ein Beispiel zur Nutzung des IPads.

Und wieder ein Fortbildungsangebot




Ich möchte das Webinar nutzen um den Teilnehmern zu zeigen, wie man schnell und einfach zu Hause am heimischen PC animierte Tafelbilder  für den Unterricht erstellen kann. Dabei geht es auch um ein ausgewogenes Verhältnis von Aufwand und Nutzen, um Klarheit und Übersichtlichkeit und… um Freude am Experimentieren.
Die Teilnehmer sollen die Möglichkeit erhalten, gemeinsam mit mir zusammen an ausgewählten Beispielen zu arbeiten.
Voraussetzung ist die Software Notebook 11 auf dem PC.

Samstag, 14. September 2013

Online-Fortbildung am 19.09.2013



Stellen Sie sich vor, Sie lesen den Schülern einen Text vor. Sie sind dadurch mehrfach belastet:
  • Konzentration auf den Text
  • Konzentration auf eine gute Aussprache
  • passende Lautstärke
  • Ohr an der Klasse
  • Blick auch für Störungen 
Können Sie sich vorstellen, dass Sie einen Text vortragen und sich ausschließlich auf die Schüler konzentrieren, sich Zeit nehmen für ein bisschen Erholung, Zeit um den nächsten Unterrichtsabschnitt vorzubereiten ...?
Ich möchte Ihnen in meinem Webinar zeigen, dass man schnell und einfach Audios selbst erstellen und diese für die unterrichtliche und außerunterrichtliche Arbeit nutzen kann. Zudem ist es mir wichtig, noch einmal gemeinsam zu schauen, welchen Stellenwert Hörverstehensübungen im Unterricht einnehmen und wie man durch eigene Audios möglicherweise Probleme überwinden kann. Außerdem erschließt sich für den Lehrer ein Potential, dass auch Sprechleistungen von Schülern künftig als Audio-Datei weiter genutzt werden können.

Anmeldung für Kollegen / Referendare und Studenten meiner Gruppe: wie immer

Anmeldungen für DaF-Lehrer u.a. Gäste unter:  

Mittwoch, 11. September 2013

Examtime

Heute lernte ich im Webinar Examtime kennen. Das ist eine recht gute Plattform zum Trainieren von Lexik, zum Visualisieren in Form von Mindmaps u.v.a. mehr. Weitere Infos dazu findet ihr ja in der Ankündigung des Webinars (Blog vom 31.8.2013). Toll finde ich, dass diese Plattform kostenlos ist und die Menüführung in deutscher Sprache erfolgt.
Hier nun meine ersten Lernkarten, damit ihr auch eine Vorstellung habt.Überzeugt euch selbst.

nach ekolo58

Sonntag, 8. September 2013

Buchstabenbild im Anfangsunterricht

Mit diesem Bild macht Lernen so richtig Spaß. Es lassen sich zahlreiche Übungen praktizieren, wie:
  • Groß- und Kleinbuchstaben finden
  • Vokale und Konsonaten finden
  • einen Buchstaben nennen und ihn finden
  • zu einem benannten Buchstaben den Vorgänger oder Nachfolger finden
  • Alphabet finden
  • nur alle Kleinbuchstaben in der Reihenfolge finden und Zeit messen

Aber es ist auch schön, wenn solche Bilder die Schüler anregen, selbst kreativ zu werden. Warum also nicht auch einmal solche Wortwolken basteln? Es muss nicht immer das Internet sein - fächerübergreifend mit Kunst (Schriftgestaltung) geht es doch auch ;-).
Ich freue mich schon, diese Bilder morgen in die interaktive Tafel einzubinden.

Schulanfang in Russland - ein Fest für Schüler und Lehrer

DaF- und Russischlehrer gemeinsam