Donnerstag, 27. August 2015

Egal, welche Sprache du lehrst - die Idee und der Impuls machen es! So könnte der Anfangsunterricht starten

Der russische Deutschlehrer des Jahres 2014 Denis Rochev lädt alle Lehrer der Welt zum Webinar "Mein erster Deutschunterricht" am 31.08.2015 um 19 Uhr ein.
Anmeldung zur Gasthörerschaft bei mir per Mail oder gleich hier.

Denis schreibt.
"Was lockt uns im ersten Fremdsprachenunterricht an? Etwas Interessantes, Einfaches, nicht Kopflastiges. Ist das Alphabet nicht kopflastig? Auf jedem Fall. Aber interessant?
Als Thema des ersten Fremdsprachenunterrichts nicht sehr, glaube ich. Von uns Lehrern erwartet man, dass das Alphabet im ersten Unterricht vermittelt wird.  
Wir werden verschiedene Spieltypen, Kennenlernen-Spiele, lexikalische und grammatische Spiele kennen lernen und gemeinsam überlegen, wie diese in die ersten Stunden des Fremdsprachenunterrichtes passen könnten."

Dienstag, 18. August 2015

Wenn du Russisch kannst, dann kannst du auch Ukrainisch lesen und verstehen

Teste dich selbst.


Wenn du Russisch kannst, dann kannst du auch Ukrainisch lesen by Slidely Slideshow


Einladungen für zwei KOSTENLOSE Webinare in russischer Sprache

Liebe Kolleginnen und Kollegen, habt ihr Lust euch in der russischen Sprache zu testen? Möchtet ihr neue Informationen zu aktuellen Themen gewinnen? Ich lade euch im Namen meiner Kollegin, Nadja Blust, ganz herzlich ein.
Alle Informationen und die kostenlose Anmeldung unter diesem Link.

Montag, 17. August 2015

Ideen für Bewegungslieder im Anfangsunterricht

Die jungen Lerner erfreuen sich sehr oft an Liedern und Gedichten. Mit Leichtigkeit werden die richtige Aussprache und Intonation imitiert. Melodien sind einprägsam, viele sogar aus der eigenen Sprache bekannt. Wenn nun noch Bewegung ergänzt wird, dann ist das Lernen perfekt. Das ist auf jeden Fall meine Erfahrung.
Hier habe ich mal drei Vorschläge, die sich sogar thematisch einbinden lassen.

Den Text findet ihr unter diesem Link. Sogar der Download des Liedes ist möglich.


Der Text in Russisch und Englisch wird hier angeboten.


Ein weiteres Bus-Lied präsentiere ich euch mit der Melodie und dem Text hier:

Вот мы в автобусе сидим, и сидим, и сидим
И из окошечка глядим – все глядим!
Глядим назад, глядим вперед – вот так вот, вот так вот
Ну что ж автобус не везет – не везет?

Колеса закружились – вот так вот, вот так вот
Вперед мы покатились – вот так вот!
А щетки по стеклу шуршат – вжик, вжик, вжик, вжик, вжик, вжик
Все капельки смести хотят - вжик, вжик, вжик!

И мы не просто так сидим – би, би, би, би, би, би
Мы громко-громко все гудим - би, би, би!
Пускай автобус нас трясет – вот так вот, вот так вот
Мы едем-едем все вперед – вот так вот!
Мы громко-громко все гудим - би, би, би!

Das dritte Beispiel ist den Kindern i. d. R. aus dem Englischunterricht bekannt.

Hier ist der Text sicher nicht nötig, weil ja wirklich nur die Körperteile benannt werden.

Probiert es mal aus - die Kinder werden es euch danken.







Dienstag, 11. August 2015

Einladung zum Webinar - Kreative Flyer erstellen - am 20.08.2015

Ich freue mich, Richard Herrmann wieder als Referenten begrüßen zu können.
Richard, ein Schüler des Osterlandgymnasiums, ist gern bereit, die Lehrer auch in diese Anwendung einzuführen.

"Egal, ob Textverarbeitung, Präsentationen oder Tabellenkalkulation - Microstofts Office Suit ist der internationale Standard, mit dem gearbeitet wird. Doch es gibt weit mehr als nur Word, Powepoint und Exel.
In diesem Webinar stelle ich Ihnen eine weitere, i.d.R. vorinstallierte, Anwendung von Microsoft vor, mit deren Hilfe Sie mit einfachen Mitteln Einladungen, Flyer, Speisekarten, Ablaufprogramme, Newsletter, Banner, Postwerbung, Glückwunschkarten und noch vieles mehr mit nur wenigen Klicks erstellen können. Dies bietet nicht nur für den privaten Gebrauch, sondern auch für den Unterricht (besonders Sprachunterricht) viele neue und kreative Möglichkeiten.
Durch die Ähnlichkeit der Schaltflächen mit Powerpoint und Word werden Sie sich schnell in das neue Programm einfinden.
Im Webinar werden alle Teilnehmer nach einer Einführung unter Anleitung und ggf. persönlicher Hilfe einen Flyer erstellen. Außerdem werde ich Ihnen viele weitere, konkrete Anwendungen für den Unterricht zeigen. Sollten Sie Publisher nicht besitzen, können Sie unter https://products.office.com/de-de/try eine 30 Tage Testversion kostenlos herunterladen oder vorerst nur zuschauen."

Richard Herrmann

Donnerstag, 6. August 2015

Ferien gehen langsam zu Ende - Zeit, sich vorzubereiten

Ich nutze die letzten Ferientag, um mich ein wenig auf den Unterricht vorzubereiten. Dabei konzentriere ich mich v.a. auf die Erstellung von Lernfilmen, die meinen Unterricht vorbereiten sollen. Nach der Methode flipped classroom sollen die Schüler den Film zu Hause vorbereitend sehen. Ich will den Unterricht nutzen um ggf. Fragen zu beantworten bzw. Probleme zu thematisieren.
Hier ein Beispiel: Die Schüler der neu einsetzenden Fremdsprache ab Klasse 11 bringen bereits Erfahrungen zum FS-Lernen mit. Also wozu soll ich da noch kleinschrittig die Buchstaben vermitteln, wenn sie es doch selbst lernen können? Der Kanal YouTube hat dafür sehr viele Angebote. Ich dagegen konzentriere mich auf die geschriebene Schrift. Dafür habe ich auch ein 6-seitiges pdf Dokument erstellt, das die Schüler für ihr Training nutzen können. das ist die erste große Hausaufgabe für die ersten zwei Schulwochen. In dieser Phase arbeite ich vorwiegend mündlich im Unterricht.
Nach diesen zwei Wochen setze ich dann auch im Unterricht mit den ersten Wörtern ein und gehe davon aus, dass diese Wörter lesbar und schreibbar sind. Natürlich kontrolliere ich das noch und arbeite auch verstärkt am Lesen und Schreiben.





Sicher sind die Filme nicht so hochwertig, aber darauf kommt es auch nicht an. Ich habe die Filme mit dem Projektor der Smart-notebook-Datei erstellt.
Was haltet ihr davon? Würde mich über Kommentare freuen.

DaF- und Russischlehrer gemeinsam