Donnerstag, 21. Juli 2016

Найди 10 видов транспорта

... и ты знаешь эти слова на русском языке?
Ich bin richtig stolz auf dieses von mir kreierte Suchbild, welches natürlich auch wieder Möglichkeiten für die Arbeit im Unterricht anbietet:
  • Arbeit mit Präpositionen
  • Farbadjektive der Transportmittel nennen bzw.training mit Genitiv beschreiben (Какого цвета ...?)
  • Transportmittel mit Adjektiven beschreiben
  • (sogar) Bildbechreibung ist möglich 
Lösung:
 

Spielvorlage

Heute möchte ich euch meine Spielvorlage vorstellen. Sie ist vielseitig einsetz- und kombinierbar.
Bei dieser ersten Spielvorlage kann man einfach die Augen des Würfels immer wieder aufzählen um so die Zahlen von 1 - 6 bzw. von 1 - 12 zu trainieren, wenn die Spielfigur gesetzt wird. Wird eine Zahl falsch angesagt, so muss man auf der Postion stehenbleiben.
Die Mitspieler können auch auf Deutsch eine Zahl des Würfels benennen, die (rückwärts) buchstabiert werden muss.
Für die Aufgaben und Fragen 
  • kann man Kärtchen zu verschiedenen Themen gestalten
  • jeweils einen Spieler bestimmen, der eine Aufgabe bzw. Frage an den Mitschüler stellt
  • beispielsweise Abbildungen von Memory-Karten oder Dobble-Cards nutzen um die Vokabeln zu benennen, die abgebildet sind
  • Buchstaben- und Wortkarten nutzen um zu lesen, ein Wort mit dem Anfangsbuchstaben zu benennen usw. 
Alles ist möglich - man kann also die Spiele auch kombinieren, was es für die Schüler deutlich interessanter macht.

Mittwoch, 20. Juli 2016

Einmal muss ich noch wimmeln, v.a. wenn die Ideen nur so purzeln

Irgendwie habe ich richtig Spaß an diesen Wimmelbildern, zumal man sie am Samratboard richtig gut einsetzen kann. Heute habe ich noch einmal zum Thema "Klassenzimmer" gewimmelt und plötzlich entstand aus dem Material gleich ein weiteres zum Training der Ortsangaben. 

So ist es dann interaktiv am Smartboard.



Ich bin überzeugt, dass das meinen Schülern gefallen wird.

Montag, 18. Juli 2016

... und weil es sich so gut wimmelt - gleich noch zwei Bilder dazu

Das macht ja richtig Spaß, solche Bilder zu erstellen. Danke Pixabay!
Hier sind noch zwei Bilder.
Wetter:
  • Erscheinungen benennen
  • Fragen zum Bild stellen
  • Wetter des gestrigen Tages
  • Wetter von morgen
  • ein S nennt die Wettererscheinung - ein anderer zeigt auf das Bild (habe ja auch die interaktive Tafel dafür)
Ich muss aber betonen, dass sich meine älteren Schüler selbständig die Lexik aneignen sollen. Dazu können sie die Lektion bei Russlandlournal und auch den Podcast nutzen. Zum Üben gibt es auch ein Quizlet
Bekleidung
  • Kleidungsstücke benennen
  • zählen, wie viele Kleider ... es gibt
  • Farben dazu benennen
  • sagen, was alles blau ist
  • ein S nennt eine Farbe - die anderen erfragen das Kleidungsstück
  • sagen, was einem selbst am besten gefällt, was man gerne trägt
  • Kleidung den Jahreszeiten / dem Wetter zuordnen
  • Fragen an Mitschüler, ob sie solche Kleidung auch besitzen
Das ist für das 2. Lernjahr und zum Üben gibt es auch wieder ein Quizlet, und Learningapp.

Sonntag, 17. Juli 2016

Das erste eigene Wimmelbild mit Pixabay erstellt

Habe heute mein erstes Wimmelbild erstellt. Mir haben v.a. die Vektorgrafiken von Pixabay geholfen, einer CCO Public Domain.
mit diesem Bild kann man
  • viel entdecken
  • Tätigkeiten benennen (Wer; Wann; Was; Mit wem; Wie lange; Warum; Wie gut; Bei welchem Wetter ...)
  • Schüler das Bild als Sprechanlass nutzen lassen um über Tagelsablauf, Ferienerlebnisse; Vorlieben ... zu berichten
  • Fragen formulieren
  • Zeitformen der Verben trainieren
  • eine Geschichte schreiben usw.

Ich habe in Powerpoint gearbeitet, weil man die Bilder gut verschieben kann. Die ppt habe ich dann als jpeg-Datei gespeichert.
Mir hat es Spaß gemacht und mich ermutigt, mit Hilfe dieser Plattform weitere Wimmelbilder zu erstellen. Themen könnten sein:
  • Essen und Trinken
  • Medien
  • Sportarten
  • Schule
  • Tagesablauf
  • Tiere
  • Wetter
  • Bekleidung
  • Hobby
  • Wohnung
  • Umwelt
  • Souvenirs
  • Einkaufen
  • Familie / Menschen
  • Berufe
  • Transport
  • Hygiene usw.
Ich habe bewusst auf eine Überschrift verzichtet - so könnten wir sie tatsächlich in allen Sprachen nutzen.

Donnerstag, 7. Juli 2016

Eine der lustigsten Geschichten nachspielen - Николай Носов "Телефон"

Schon vor einigen Jahren hat mich diese Kindererzählung von N. Nossow verleitet, mit Schülern sowohl einen Foto-Comic zu gestalten als auch ein Rollenspiel zu kreieren. Aber inzwischen ist viel Zeit ins Land gegangen. 
Im kommenden Schuljahr wird Nossow bei mir wieder Tagesordnung sein. 
Hilfe findet sich für:
Schon das erste Telefongespräch ist so witzig, dass es einfach Spaß macht, es mit verteilten Rollen zu lesen. Das schaffen auch die Schüler A1. 

Я помчался к себе, взял трубку и слушаю, а трубка уже кричит Мишкиным голосом:
- Алло! Алло!
Я тоже как закричу:
- Алло!
- Слышно что-нибудь? - кричит Мишка.
- Слышно. А тебе слышно?
- Слышно. Вот здорово! Тебе хорошо слышно?
- Хорошо. А тебе?
- И мне хорошо! Ха-ха-ха! Слышно, как я смеюсь?
- Слышно. Ха-ха-ха! А тебе слышно?
- Слышно. Послушай, сейчас я к тебе приду. Мишка прибежал ко мне, и мы принялись обниматься от радости:
- Хорошо, что купили телефон! Правда? - говорит Мишка.
- Конечно, - говорю, - хорошо.
- Слушай, сейчас я пойду обратно и позвоню тебе. Он убежал и позвонил снова. Я взял трубку:
- Алло!
- Алло!
- Слышно?
- Слышно.
- Хорошо?
- Хорошо.
- И у меня хорошо. Давай разговаривать.
- Давай, - говорю, - а о чём разговаривать?
- Ну, о чём... О чём-нибудь... Хорошо, что мы купили телефон, правда?
- Правда.
- Вот если бы не купили, было бы плохо. Правда?
- Правда.
- Ну?
- Что “ну”?
- Чего же ты не разговариваешь?
- А ты почему не разговариваешь?
- Да я не знаю, о чём разговаривать, - говорит Мишка. - Это всегда так бывает: когда
надо разговаривать, так не знаешь, о чём разговаривать, а когда не надо
разговаривать, так разговариваешь и разговариваешь...
Я говорю:
- Давай вот что: подумаем, а когда придумаем, тогда позвоним.
- Ладно.
Я повесил трубку и стал думать. Вдруг звонок. Я взял трубку.
- Ну, придумал? - спрашивает Мишка.
- Нет ещё, не придумал.
- Я тоже ещё не придумал.
- Зачем же ты звонишь, раз не придумал?
- А я думал, что ты придумал.
- Я сам тогда позвонил бы.
- А я думал, что ты не догадаешься.
- Что ж я, по-твоему, осёл?
- Нет, какой же ты осёл! Ты совсем не осёл! Разве я говорю, что ты осёл!
- А что ты говоришь?
- Ничего. Говорю, что ты не осёл.
- Ну ладно, довольно тебе про осла твердить! Давай лучше уроки учить.
- Давай.

Mittwoch, 6. Juli 2016

Tag des Kusses bringt Impuls für den Unterricht

Ich habe meine zwei Lieblinge vom Regal so gestellt, dass MASCHA sich auch leise beim Bären für die vielen Streiche entschuldigen kann.


Ideen für den Unterricht:
- Superlative finden - Grundform der Adjektive bilden
- was würde Mischka antworten - Denk-/Sprechblase ergänzen
- was bedeutet Freundschaft - als Sprechanlass
- tragende Wörter zum Thema Freundschaft als Akrostichon oder Elfchen
- Lied von der Freundschaft aus der gleichen Trickfilmserie

Dienstag, 5. Juli 2016

Mein erstes eigenes Kartenspiel erstellt!

Ich habe mir schon immer einige Kartenspiele für meinen Unterricht gewünscht. Dank Internet kann ich mir nun meine eigenen Kartenspiele zusammenstellen, das ist toll.

In diesem Beispiel habe ich zum Thema "Wohnung" die entsprechende Lexik mit Aussagen und Fragen versehen. Wer die Karte zieht, muss vorlesen, übersetzen und die Frage beantworten. 
Ich denke mal, dasss das Vokabelnlernen so viel mehr Spaß macht, v.a. weil man ja mit Partnern lernt.
Natürlich können wir diese Karten auch nach Geschlecht legen oder sie als Sprechanlass nutzen - Grenzen gibt es keine.

Montag, 4. Juli 2016

Gerüstet für den August-Sommerkurs der internationalen DaF-Lehrer in Meißen

Ich freue mich riesig, wieder mit meiner lieben Kollegin, Christine Kühn, Anfang August einen Workshop zum Thema "Von der Sprachanimation bis zur Sprachanwendung" für die internationalen DaF-Kollegen in Meißen moderieren zu dürfen.


Wie kann ein Russischlehrer für DaF arbeiten? 
Ganz einfach, was für die eine Sprache passt, das passt auch für andere Sprachen. Wir haben bereits reichlich Erfahrungen gesammelt, denn wir machen das nicht zum ersten Mal.
Wir möchten einfach unser Wissen und unsere Erfahrungen teilen und viele neue Anregungen, die wir im Gepäck haben, weitergeben.

DaF- und Russischlehrer gemeinsam