Mittwoch, 26. April 2017

Fotos aufpeppen und für Sprache nutzbar machen

Ich habe wieder ein kostenloses Tool ausprobiert und man muss sich nicht einmal anmelden.
 Ich bin davon überzeugt, dass ich mit diesem Tool einige Impulse zaubern werde.

Freitag, 14. April 2017

Ideenkiste Russisch an der Regelschule

Intro 1 on Biteable.

Ein erster Impuls und Autodraw bietet schon erste Bilder an.

Habt ihr schon mal mit Autodraw gezeichnet? Ich meine es ist für Arbeitsblätter und Tafelbilder oder Folien eine tolle Erleichterung. Das Programm erkennt viele Formen und bietet Lösungen an. Farben, Beschriftungen - alles zur Auswahl. Ein Programm, welches auch unbegabten Zeichnern hilft, tolle Produkte zu erstellen. Schaut auch rechts und links unten auf die Menüangebote auf dieser Plattform.
Hier mein erster Versuch :-)

Donnerstag, 13. April 2017

Zu einem Feiertag gratulieren und Wünsche aussprechen

 Quelle: Pixabay.com, CC0 Public Domain

Na, da habe ich doch gleich mal was zum Üben. 

Personen beschreiben und Avatare kreieren

(Personen-)Beschreibungen gehören zum Fremdsprachenunterricht. Besonders viel Spaß macht es, wenn man dann auch wirklich kreativ tätig wird. So könnte man nach einer Beschreibung auch zeichnen oder eben auch mobil arbeiten. Einen Avatar erstellen macht Schülern viel Freude. Die Plattform Avachara erlaubt das Arbeiten incl. Snapshot und Speichern auch ohne Anmeldung. Probiert es aus. Ich werde mit meinen Schülern verschiedene Avatare gestalten, diese ausdrucken und laminieren. So stehen mir dann auch für andere unterrichtliche Arbeiten diese Karten zur Verfügung.

Will man sich nur auf den Kopf beschränken (vgl. Passbild), dann empfehle ich auch den Avatarmaker. Auch hier ist keine Anmeldung (gleicher Creator unter mybluerobot) notwendig, das Produkt kann man speichern.

Zum Schluss noch ein ebenfalls unseren Ansprüchen (s.oben) passender Creator für ganz kleine Bilder, die man auf AB´s und so einfügen kann. 




Sonntag, 9. April 2017

Это какой странный праздник?

Diese Bilder habe ich bei uns im Kaufhaus aufgenommen und meine, dass sie durchaus einen Sprechanlass darstellen: 
  • Welche Feiertage? 
  • Was ist typisch für diese Feiertage? 
  •  Gibt es Gemeinsamkeiten? 
  • Wie feiert man diese Feste in Deutschland und Russland bzw in anderen Ländern? 
  • Wie gratuliert man sich zu diesen Festen? 
  • Lade jemanden zu einem Fest ein.

Einladung zum Webinar

Eigenes Lerntempo, Auswahl der Aufgaben, unterschiedliche Zusammenarbeitsformen, Ergebnissicherung  beim Lernen an Stationen. ABER geht das auch mobil? Ich möchte meinen TN einen Einblick in eine Plattform geben, die Stationenlernen im Klassenzimmer, in der Schule, aber auch im Freien erlaubt.
Von einer Rallye durch die Stadt beim Schüleraustausch bis zum Festigen von grammatischen oder lexikalischen Strukturen im Unterricht  - alles ist möglich und wurde von der Referentin bereits erfolgreich getestet. Nun lernen auch die Schüler des zweiten Lernjahres auf dieser Plattform.


Dienstag, 4. April 2017

Wir lernen digital

Feste, Feiertage und das Datum sind eine schwierige Angelegenheit für die Schüler. Deshalb gibt es für diesen Abschnitt digitale Lernangebote, welche die Schüler individuell abarbeiten konnten. Laufzettel und Aufgabenblatt sind eine Selbstverständlichkeit. Eigenverantwortlich kontrollieren die Schüler die Ergebnisse und machten sich Notizen.

Aufgabenblatt:
Laufzettel:

Montag, 27. März 2017

Warum biete ich meine Fortbildungen online in Form von Webinaren an?

Ich werde immer wieder gefragt, warum ich fast aller zwei Wochen meine Fortbildungen online anbiete. Hier einige Argumente, die mich darin bestärken, unbedingt diesen weg weiter zu gehen:
Noch Fragen?


So nähern wir uns im 3. Lernjahr dem Thema "Medien" - Auszüge aus den interaktiven Tafelbildern

Diese Fragen bieten schon reichlich Anlass für zusammenhängendes aber auch dialogisches Sprechen.
Die Schüler erstellen nun ein Elfchen und eine Wortwolke mit den für sie relevanten Begriffen.

Pro und Contra-Diskussionen werden folgen. Ich stelle mir vor Argumente für einzelne Bauvorhaben in Gruppenarbeit zu sammeln:
Stelt euch vor, die Stadtverwaltung will in eurem Wohngebiet ein/eine Bibliothek / Internetcafe / Kino / Turnhalle bauen. Was spricht dafür? Gestaltet ein Plakat / einen Flyer und listet eure Argumente auf.

Sonntag, 26. März 2017

Einladung zum Webinar


In diesem Webinar wird eine in der Grundversion kostenlose Plattform stehen, die es uns erlaubt, mit einfachen Mitteln tolle Arbeitsblätter zu erstellen. Diese Plattform ist gleichzeitig mit lizenzfreien Bilderdatenbanken verknüpft. Im angemeldeten Modus wird man recht unkompliziert durch das Menü geführt. Um eigene Arbeitsblätter zu veröffentlichen werden auch ganz konkrete Verweise zu den verwendeten Quellen aufgenommen.
Ich freue mich, wenn ihr Lust habt, unter meiner Leitung diese Plattform kennenzulernen.

Sonntag, 19. März 2017

Einladung zum Webinar


 
Liebe Kolleginnen und Kollegen, 
in diesem Webinar möchte ich Ihnen kostenlose Pinnwände online vorstellen.  
Sie können nicht nur für die unterrichtliche Arbeit eine große Ressource darstellen. 
Während man in der realen Welt an Pinnwände nur begrenzt Material posten kann, bieten virtuelle Pinnwände deutlich mehr Potenzial.  
Schauen Sie zu und/oder testen Sie es selbst an einem konkreten Beispiel - gemeinsam sammeln wir Ideen für deren Verwendung.
Ich freue mich auf meine Teilnehmer!

Einladung - Russischstunde digital

Liebe Kolleginnen und Kollegen, 
ich möchte Ihnen einen kompakten Einblick in eine Unterrichtsstunde (von zwei) mit Smartphone geben. Die Russischschüler der Klasse 7 werden verschiedene Stationen absolvieren.
Sie, liebe KollegINNen,  sollen die Möglichkeit bekommen, zu sehen,
  • welche Tätigkeiten die Schüler ausführen können,   
  • wie die Kontrolle erfolgt,   
  • wie die Selbstreflexion vorgenommen wird und   
  • welche Rolle der Lehrer in dieser Stunde spielt. 
Gleichzeitig erhalten Sie einen Einblick in    
  • mögliche Aufgabenformate und  
  •  die Dokumentation durch die Schüler. 
Natürlich dürfen Sie auch alle Stationen besuchen und sich selbst testen, allerding mit eigenem Netz. Ich denke, dass Ihr Besuch nicht von den Sprachkenntnissen abhängig ist, sondern es vielmehr darum geht, das „Feld des digitalen Lernens“ abzuchecken.
Für Fragen, Anmerkungen usw. stehe ich Ihnen nach dem Unterricht gern zur Verfügung.
Bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 25.03.2017 im TSP unter 51 333 08 01 an bzw. schicken mir eine Mail. 
Am Unterricht können maximal 8 Kollegen teilnehmen.
In diesem Sinne hoffe ich auf ein stabiles Netz und keine vorherigen Störungen (leider ist auch das der Alltag).

Sonntag, 12. März 2017

Vergleiche in der russischen Sprache - Steigerung der Adjektive

Ich habe eine interaktive Übung dafür erstellt. Schüler können diese Übung auf ihrem Smartphone abrufen. Oder ih nutzt die Übung auf meinem Channel bei Learningsnacks bzw. trainiert gleich hier in meinem Blog.



Donnerstag, 9. März 2017

Basteln und Grammatik in Übersicht

Tja, so einfach ist es eben doch nicht mir der russischen Grammatik. Immer wieder werden die Paradigmen vergessen. Hinzu kommt, dass auch der Bezug zur Muttersprache viel zu selten hergestellt wird um beispielsweise Wortarten zu unterscheiden usw.
Sicher bietet der Markt zahlreiche Hilfen und Übersichten an. Ich mache aber die Erfahrung, dass diese oft überfüllt sind. Und leider ist es so, dass die Grammatikmaterialien aus den Arbeitsheften auch immer irgendwie bei den Schülern verschwinden.

Ich weiß nicht, wie diese Idee bei meinen Schülern ankommen wird, aber ich verspreche mir von dem Fächer ein gutes Handling.
Es macht Sinn, diese einzelnen Teile auf Karton zu drucken oder sie zu laminieren (zumindest erste und letzte Seite). Die abgerundeten Ecken sollen den schnellen Verschleiß verhindern. 
Mein kleiner Grammatik-Retter passt in eine Prospekthülle, hilft bei Reisen.

Sonntag, 5. März 2017

Für Russisch werben - Entwürfe für Buttons

Wenn wir nicht die Werbung für unser Fach machen und Schnupperstunden anbieten, dann wird es für uns immer schwerer, Schüler für diese Fremdsprache zu begeistern und die notwendige Schülerzahl für einen Kurs zusammenzubekommen. Schließlich gibt es ja auch andere Fremdsprachenangebote.
Deshalb habe ich mir mal Gedanken gemacht, ob man nicht auch mal für die Schüler Werbebuttons gestalten könnte. Hier meine vier Entwürfe.
Wie ist eure Meinung? Welche Erfahrungen habt ihr mit entsprechender Werbung gemacht?

Montag, 27. Februar 2017

Einladung zum Webinar am 10.03.2017



Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Sie meinen Sie können nicht zeichnen? Das gibt es doch gar nicht! Sie denken, das gehört nicht zu Ihrem Fach?
Wie wäre es mit einer kleinen Hilfestellung? Keine Angst vor Farben, Perspektiven und Größenverhältnissen.
Einfach loslegen und Spaß am Ergebnis haben. Machen Sie mit – keine Anmeldungen auf Plattformen nötig.
Ich freue mich auf Sie!

DaF- und Russischlehrer gemeinsam