Sonntag, 21. Mai 2017

Idee eines Edu-Camps soll Wirklichkeit werden

... aber dazu brauchen wir euch, liebe Kolleginnen und Kollegen!



Wir planen am 19.08.2017 von voraussichtlich  9:30 bis 16:00 Uhr einen Edu-Camp online für die Russischlehrer in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie der ganzen Welt unter dem Motto "Russisch verbindet".
Wir brauchen eure Hilfe. Wer von euch möchte uns als Referent unterstützen und seine Erfahrungen teilen? Der Umfang einer Präsentation sollte 45 Minuten nicht überschreiten. Als Inhalte können wir uns folgende Themen vorstellen, sind aber auch für eure Ideen offen:
Landeskunde:
  • Leben / Tagesablauf im hohen Norden
  • Sitten und Bräuche (z. B. Hochzeit, Masleniza .....)
  • Nationalitäten vorstellen
  • Heimat von Väterchen Frost
  • Moderne Musikszene
  • Was hören junge Leute gern
  • Angebote für Lieder im Sprachunterricht (Lieder über Farben, Jahreszeiten, Zahlen, ... die im Russischunterricht als FS genutzt werden könnten)
Medien:
  • ein Medienprojekt vorstellen

 Partnerschaften und Kollaboration:
  • erfolgreiche Projekte über Ländergrenzen hinweg
  • Schüleraustausch-Projekte

Didaktisch- methodisches Arbeiten im Russischunterricht
  • Bewegungslieder
  • Konzept zu bestimmten Themen
  • Russisch lernen im Primarbereich / in der Grundschule
  • Russisch für Anfänger in der Sekundarstufe II und Erwachsene
  • Für das Russischlernen werben

Arbeitssprachen sind Deutsch und Russisch. Wir suchen/brauchen Referenten, die sich wirklich mit dem Referenzrahmen für Sprachen auskennen und Angebote für A1- A2 für Russisch als Fremdsprache machen können.
Bitte meldet euch und teilt uns mit, wer zu welchem Thema bereit wäre, unseren RussischkollegINNen etwas in 30 -45 Minuten vorzustellen.
Ihr könnt mich hier in der Kommentarfunktion kontaktieren oder findet mich in Facebook.

Samstag, 13. Mai 2017

Einladung zum Webinar am 22.08.2017

Avatar erstellt mit avachara.com
Liebe KollegINNen,
ich möchte Sie wieder ganz herzlich einladen, gemeinsam mit mir verschiedene Plattformen zu erforschen um Avatare zu erstellen, ihnen eine Sprache zu geben um somit verschiedene Sprechanlässe zu schaffen. Natürlich sollen Sie unter Anleitung trainieren, selbst Avatare zu erstellen.
Gleichzeitig möchte ich Ihre Erfahrungen hinterfragen und den Austausch untereinander anregen.
Gemeinsam wollen wir schauen, wie, wann und wo die Avatare eingesetzt werden können und welche Konzepte passen.

Freitag, 12. Mai 2017

Arbeit mit Märchen im Unterricht

Wir sind in folgenden Schritten vorgegangen:
  • Märchen lesen (ggf. mit Adaptionen) - Textverständnis überprüfen
  • Märchen ausschließlich in die indirekte Rede umwandeln
  • Märchen ausschließlich in direkter Rede wiedergeben
  • eigene Produktion
Bei der Erstellung eines eigenen Comic wollte ich sowohl Textproduktion, Schreibkompetenz (vorrangig PC) und Medienkompetenz meiner Schüler trainieren.
Aus diesem Grund stellte ich einige Bedingungen an die zu produzierenden Comics:
  • mindestens 8 Szenen mit wenigstens 6 Sprechblasen
  • Blattaufteilung und Gestaltung
  • Kombination von Bildmaterial, eigener Zeichnung und geschriebenem Text
Die Arbeitszeit (nur Comicproduktion), die ausschließlich auf die Schule beschränkt war, betrug 1x Einzelstunde zur Planung und Recherche sowie 2x2 Doppelstunden.
Allerdings mussten die letzten Arbeiten dann doch zu Hause erledigt werden, weil immer wieder Schüler fehlten (Krankheit, Wettkampf etc.).

Bitte bei der Textproduktion nicht auf die Fehler achten - hier geht es ausschließlich um Originalität und Idee. 
Ich bin mir bewusst, dass einige Schüler dem Anspruch an die Sprache nicht entsprechen.


Sonntag, 30. April 2017

Einladung zum Webinar

Liebe KollegINNen,
ich möchte Ihnen eine alternative zu PowerPoint vorstellen. Oft haben Sie sicher schon von Ihren Schülern diese neue Präsentationsform gesehen. Ich bin persönlich sehr angetan und habe bereits erste Präsentationen erstellt und in Präsenzveranstaltungen eingesetzt.
Man schwebt über einen vorgegebenen Pfad über die Präsentationsfläche und macht Halt bei einzelnen „Stationen“, in die man sich natürlich auch ganz tief hineinzoomen kann. Text, Bilder, Videos, Links, andere Dateien – alles lässt sich einbinden. Neugierig?
Ich lade Sie herzlich ein, sich in die ersten Schritte dieser Präsentationsform einweisen zu lassen. Mit ein wenig Übung werden auch Sie recht schnell fit und können Ihre Schüler überraschen. 
Vergessen Sie nicht, sich im TSP anzumelden, wenn Sie einen Fortbildungsnachweis bekommen möchten. In jedem Fall aber ist eine Mail an mich zur Anmeldung notwendig. 
Ich freue mich auf Sie!

Schon jetzt gut gerüstet

... für die Ideenkiste (Post vom 14.4.17) in zwei Wochen. Hier liegt von mir selbst erstelltes Material, schön verpackt in Tütchen und Klarsichtmäppchen. Das Material gibt Anlass für einen kreativen und motivierenden (Fremd-)Sprach(en)unterricht. 
Hilfe für die Erstellung solcher Materialien habe ich aus dem Internet und den vielen von mir besuchten Webinaren bekommen. Tja, und dann einfach tun und mit Kollegen teilen.
video

Samstag, 29. April 2017

Wer arbeitet in den Ferien?

Während der Osterferien waren wir, die Arbeitsgruppe des Kooperationsprojektes Glossar von Thillm und Rjasan (Russland), ganz fleißig.
Eine Woche lang arbeiteten wir intensiv an unserem Projekt (wird noch nicht verraten). Inhaltlich hatte jede Seite bereits Material erarbeitet und den Part der Gegenseite in die Muttersprache  übersetzt. Nun ging es daran, die Inhalte wirklich ganz genau abzugleichen, zu korrigieren und anzuordnen. Das war harte Arbeit. Dennoch waren wir alle dankbar für diese Begegnung, für den Austausch und die Zusammenarbeit.
Danke an meine liebe Kollegin Anne J., die ihre Bilder mit uns geteilt hat.

Freitag, 28. April 2017

Frühlingsgedicht für den Anfangsunterricht

Bildquelle: pixabay.com; CC0 Public Domain
Ласточка Улетела ласточка За тридевять земель... Возвращайся, ласточка! На дворе апрель. Возвращайся, ласточка! Только не одна: Пусть с тобою, ласточка, Прилетит Весна! (Автор: Борис Заходер) .
Ласточка Улетела ласточка За тридевять земель... Возвращайся, ласточка! На дворе апрель. Возвращайся, ласточка! Только не одна: Пусть с тобою, ласточка, Прилетит Весна! (Автор: Борис Заходер) .

Argumente für das Russischlernen - Russisch in Deutschland

Auf dieser Seite findet man interessante Informationen.

Mittwoch, 26. April 2017

Fotos aufpeppen und für Sprache nutzbar machen

Ich habe wieder ein kostenloses Tool ausprobiert und man muss sich nicht einmal anmelden.
 Ich bin davon überzeugt, dass ich mit diesem Tool einige Impulse zaubern werde.

Freitag, 14. April 2017

Ideenkiste Russisch an der Regelschule

Intro 1 on Biteable.

Ein erster Impuls und Autodraw bietet schon erste Bilder an.

Habt ihr schon mal mit Autodraw gezeichnet? Ich meine es ist für Arbeitsblätter und Tafelbilder oder Folien eine tolle Erleichterung. Das Programm erkennt viele Formen und bietet Lösungen an. Farben, Beschriftungen - alles zur Auswahl. Ein Programm, welches auch unbegabten Zeichnern hilft, tolle Produkte zu erstellen. Schaut auch rechts und links unten auf die Menüangebote auf dieser Plattform.
Hier mein erster Versuch :-)

Donnerstag, 13. April 2017

Zu einem Feiertag gratulieren und Wünsche aussprechen

 Quelle: Pixabay.com, CC0 Public Domain

Na, da habe ich doch gleich mal was zum Üben. 

Personen beschreiben und Avatare kreieren

(Personen-)Beschreibungen gehören zum Fremdsprachenunterricht. Besonders viel Spaß macht es, wenn man dann auch wirklich kreativ tätig wird. So könnte man nach einer Beschreibung auch zeichnen oder eben auch mobil arbeiten. Einen Avatar erstellen macht Schülern viel Freude. Die Plattform Avachara erlaubt das Arbeiten incl. Snapshot und Speichern auch ohne Anmeldung. Probiert es aus. Ich werde mit meinen Schülern verschiedene Avatare gestalten, diese ausdrucken und laminieren. So stehen mir dann auch für andere unterrichtliche Arbeiten diese Karten zur Verfügung.

Will man sich nur auf den Kopf beschränken (vgl. Passbild), dann empfehle ich auch den Avatarmaker. Auch hier ist keine Anmeldung (gleicher Creator unter mybluerobot) notwendig, das Produkt kann man speichern.

Zum Schluss noch ein ebenfalls unseren Ansprüchen (s.oben) passender Creator für ganz kleine Bilder, die man auf AB´s und so einfügen kann. 




Sonntag, 9. April 2017

Это какой странный праздник?

Diese Bilder habe ich bei uns im Kaufhaus aufgenommen und meine, dass sie durchaus einen Sprechanlass darstellen: 
  • Welche Feiertage? 
  • Was ist typisch für diese Feiertage? 
  •  Gibt es Gemeinsamkeiten? 
  • Wie feiert man diese Feste in Deutschland und Russland bzw in anderen Ländern? 
  • Wie gratuliert man sich zu diesen Festen? 
  • Lade jemanden zu einem Fest ein.

Einladung zum Webinar

Eigenes Lerntempo, Auswahl der Aufgaben, unterschiedliche Zusammenarbeitsformen, Ergebnissicherung  beim Lernen an Stationen. ABER geht das auch mobil? Ich möchte meinen TN einen Einblick in eine Plattform geben, die Stationenlernen im Klassenzimmer, in der Schule, aber auch im Freien erlaubt.
Von einer Rallye durch die Stadt beim Schüleraustausch bis zum Festigen von grammatischen oder lexikalischen Strukturen im Unterricht  - alles ist möglich und wurde von der Referentin bereits erfolgreich getestet. Nun lernen auch die Schüler des zweiten Lernjahres auf dieser Plattform.


Dienstag, 4. April 2017

Wir lernen digital

Feste, Feiertage und das Datum sind eine schwierige Angelegenheit für die Schüler. Deshalb gibt es für diesen Abschnitt digitale Lernangebote, welche die Schüler individuell abarbeiten konnten. Laufzettel und Aufgabenblatt sind eine Selbstverständlichkeit. Eigenverantwortlich kontrollieren die Schüler die Ergebnisse und machten sich Notizen. Die Kopfhörer für die Übungen mit Audio, haben die Schüler selbst von zu Hause mitgebracht.
Aufgabenblatt:
Laufzettel:

Montag, 27. März 2017

Warum biete ich meine Fortbildungen online in Form von Webinaren an?

Ich werde immer wieder gefragt, warum ich fast aller zwei Wochen meine Fortbildungen online anbiete. Hier einige Argumente, die mich darin bestärken, unbedingt diesen weg weiter zu gehen:
Noch Fragen?


So nähern wir uns im 3. Lernjahr dem Thema "Medien" - Auszüge aus den interaktiven Tafelbildern

Diese Fragen bieten schon reichlich Anlass für zusammenhängendes aber auch dialogisches Sprechen.
Die Schüler erstellen nun ein Elfchen und eine Wortwolke mit den für sie relevanten Begriffen.

Pro und Contra-Diskussionen werden folgen. Ich stelle mir vor Argumente für einzelne Bauvorhaben in Gruppenarbeit zu sammeln:
Stelt euch vor, die Stadtverwaltung will in eurem Wohngebiet ein/eine Bibliothek / Internetcafe / Kino / Turnhalle bauen. Was spricht dafür? Gestaltet ein Plakat / einen Flyer und listet eure Argumente auf.

Sonntag, 26. März 2017

Einladung zum Webinar


In diesem Webinar wird eine in der Grundversion kostenlose Plattform stehen, die es uns erlaubt, mit einfachen Mitteln tolle Arbeitsblätter zu erstellen. Diese Plattform ist gleichzeitig mit lizenzfreien Bilderdatenbanken verknüpft. Im angemeldeten Modus wird man recht unkompliziert durch das Menü geführt. Um eigene Arbeitsblätter zu veröffentlichen werden auch ganz konkrete Verweise zu den verwendeten Quellen aufgenommen.
Ich freue mich, wenn ihr Lust habt, unter meiner Leitung diese Plattform kennenzulernen.

Sonntag, 19. März 2017

Einladung zum Webinar


 
Liebe Kolleginnen und Kollegen, 
in diesem Webinar möchte ich Ihnen kostenlose Pinnwände online vorstellen.  
Sie können nicht nur für die unterrichtliche Arbeit eine große Ressource darstellen. 
Während man in der realen Welt an Pinnwände nur begrenzt Material posten kann, bieten virtuelle Pinnwände deutlich mehr Potenzial.  
Schauen Sie zu und/oder testen Sie es selbst an einem konkreten Beispiel - gemeinsam sammeln wir Ideen für deren Verwendung.
Ich freue mich auf meine Teilnehmer!

DaF- und Russischlehrer gemeinsam